Lektor und Ghostwriter für Buchmanuskripte und andere Texte

22.08.2014

Innsbruck: Porträts aus Swarovski-Kristallen

 

Die eigenen Fotos neu kreieren lassen. Das macht Jürgen Maiti in Innsbruck. Erstellt werden hochwertige Porträts mit Swarovski Elements. Swarovski Elements sind Kristalle.

Die Maiti-Crystals sind die Übersetzung der schönsten Fotos: von der Ehefrau, dem Kind, dem geliebten Hund. Diese Kunstwerke eignen sich für Praxen, elegante Geschäfte. Ganz sicher aber: für das Zuhause.

Die Wirkung ist imposant. Solche Bilder von Menschen, Tieren und wichtigen Symbolen verändern Räume und betonen die Exklusivität. Dahinter steckt sehr viel Handarbeit. Eingebracht werden nicht nur edle Materialien, sondern ebenso sehr viel Sachverstand.

Die Kristalle sind auf schwarzem Untergrund aufgebracht: Plexiglas, das wie mit Klavierlack überzogen wirkt. Geschützt werden sie durch eine dünne Glasscheibe.

Wer anderen und sich imponieren will, kann unmöglich die Maiti-Crystals ignorieren. Ganz sicher. Ganz unbescheiden glanzvoll. Jürgen Maiti ist seit vielen Jahren Manager in Innsbruck. Als versierter Techniker und Organisator hat er die Kunst gefunden.

Die Muse steht zwar an der Ecke, doch gibt sie nicht willig jedermann, was der begehrt. Jürgen Maiti wurde geküsst. Das Beispiel von der Muse entstammt natürlich einem wunderbaren Gedicht von Heinrich Böll. Redlichkeit muss sein.

Mit Swarovski-Kristallen gestaltet Jürgen Maiti Bilder in scheinbar unendlicher Feinarbeit, die schließlich im Sonnenlicht glänzen. Auf seine Arbeit fällt die Sonne. Doch wer über die Handwerkskunst nachdenkt, der weiß:

Zur Kreativität gehören Ideen und Können. Bitte wenden Sie sich an mich, wenn Sie Interesse an der Arbeit von Jürgen Maiti haben. Seine eigene Webseite ist derzeit im Aufbau. Daher gehe ich gern diesen Umweg mit Ihnen zu ihm.