15.07.2019

Brauche Hilfe beim Schreiben

 

Viele, vor allem die unerfahrenen Autorinnen und Autoren, fühlen sich wie allein auf hoher See, wenn sie langem Hadern endlich ihrem großen inneren Bedürfnis nachkommen, eine Kurzgeschichte oder einen Roman zu schreiben.

Hilfe beim SchreibenFreunde sind wohlmeinend, wollen nicht demotivieren. Zuweilen bleiben sie vage, loben im Zweifelsfall, weil sie erkennen, welche Zweifel in den Autorinnen und Autoren stecken. Wie ein Mensch schreibt, also denkt und fühlt, das spiegelt sich immer in den Manuskripten wider. Jede Kritik kann deshalb als persönlicher Angriff verstanden werden.

Deshalb ist es besser, einen erfahrenen Lektor zu bitten, die notwendige Hilfestellung zu geben. Praktisch bedeutet das, dass Kapitel begutachtet werden: immer mit dem Blick darauf, akzeptable Hinweise zu geben, damit sich die Autorin oder der Autor während des Schreibens entwickeln können.

Gleichwohl ist die Motivation wichtig. Zweifel führen zum unvollendeten Manuskript.

Es ist schwer, einen Begleiter zu finden, der liest, bewertet und wertvolle Hinweise liefert. Das Ziel ist die Fortentwicklung des Stoffes mit verständlichen Kriterien: Sprache, Verständlichkeit, Tiefe durch Details.

Es gibt für den Lektor bzw. Manuskriptberater die Möglichkeit, das vorerst abgeschlossene Manuskript der Prüfung zu unterziehen. Was folgt, das sind womöglich schier unendlich viele Korrekturen oder das Umschreiben von Übergängen und Dialogen zum Beispiel.

Es ist, als ließe sich die Autorin bzw. der Autor vom Trainer korrigieren und motivieren, um das Ziel zu erreichen: das eigene Buchmanuskript, das von Verlagen anerkannt werden soll.

Gern stehe ich Ihnen zur Verfügung und mache Ihnen ein Angebot. Weil die mehrfache Lektüre, die schriftliche Begutachtung, das persönliche Gespräch viel Zeit kosten, berechne ich pro Normseite 3 Euro. Normseiten sind definiert: 1 500 Anschläge inklusive der Sinn gebenden Leeranschläge.

Normseiten sind Maßeinheiten für Lektoren, Redakteure, Layouter und nicht zuletzt für Verlage. Aus der Summe der Anschläge/Leeranschläge wird der Umfang des Buchmanuskripts berechnet.