21.01.2019

Rente: die Hoffnung der Berliner Abiturienten. Que Sera, Sera …

 

Wie denkt die Jugend über ihre Perspektive, über ihre Rente gar? Der Abiturjahrgang hat 2011 in Berlin eine klare Antwort gegeben.

Soll mal einer sagen, dass die Jugend pessimistisch in die Zukunft blickt.

In 46 Jahren, glauben die die Abiturienten, bekommen sie ihre „dicke Rente“. Mit 17 hat man noch Träume. Mit 18 denkt man an den Ruhestand. Aber das ist nicht alles, was uns trennt.

Die Rentenformel gehörte offenbar nicht zum Schulstoff, womöglich aber Norbert Blüms „Die Rente ist sischer!“ Die kommt im Alter von 64 Jahren. Ganz „sischer“.

Que sera. In dem Lied will ein Kind Antworten haben. Die Mutter sagt: Es kommt, wie es kommt. Viele Jahre später erkundigt sich die zur Frau Gereifte bei ihrem Mann erneut nach ihrer Zukunft.

Die Antwort lautet immerzu: Que Sera, Sera. What ever will be, will be.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email