17.12.2018

Kein Ghostwriting für Studenten

 

Die Anfragen häufen sich, ob ich als Ghostwriter wissenschaftliche Arbeiten aller Art schreiben wolle. Die Antwort ist eindeutig: nein.

Selbstverständlich bin ich bei den Korrekturen behilflich. Also übernehme ich die Aufgaben eines erfahrenen Lektors auch für Studenten.

Ich biete ihnen besonders günstige Preise an, um den wirtschaftlichen Herausforderungen eines langen Studiums gerecht zu werden. Ich bin als Lektor gern für Studenten da.

Kein Ghostwriting für StudentenAufrecht im Leben gehen

Nicht einmal Anfragen, für Studenten zu schreiben, sind für mich akzeptabel. Studenten betrügen ihre Professoren, die Prüfungsämter und sich, wenn sie eines Tages die Bilanz ihrer Lebensleistung ziehen. Das ist nicht clever.

Wissen, das selbst erarbeitet wurde, ist ein hingegen ein sehr hohes Gut.

Ich möchte nicht mehr mehrfach pro Woche darauf hinweisen müssen. So oft treffen Anfragen ein.

Alltag

Dafür wurden Emailadressen kreiert, die keine Rückschlüsse auf den Absender zulassen.

Studenten erkundigen sich vorsichtshalber, welche Leistung in der Rechnung beschrieben wird, damit ihnen keiner auf die Schliche kommt. Entschieden gesagt: kein Ghostwriting für Studenten.

Wem die Zeit und die Lust zum Lernen fehlen, der sollte sich doch nicht an einen Ghostwriter wenden. Ich verteidige mit meiner Ablehnung Prinzipien.

Im Internet finden sich allerlei Angebote von Ghostwritern, die wissenschaftliche Arbeiten für gutes Geld erstellen. Das ist höchst bedauerlich, sicher einträglich.

Redlichkeit

Redlichkeit ist unbezahlbar.

Ich bitte Studenten um ihr Verständnis, dass ich Anfragen dieser Art nicht mehr ausführlich und dabei geduldig beantworte, sondern fortan auf diesen Beitrag auf meiner Webseite verweise.

Print Friendly, PDF & Email