15.11.2019

Moderator finden: eigene Moderation aus Erfahrung

 

Verbinden statt zerstreuen

Diskussionen, (auch „leichte“) Talks, allgemeine Moderationen als Übergänge zwischen Programmteilen, jedoch keine Galas. Natürlich übernehme ich Interviews zur Person, um über deren Leben und deren Leistung zu sprechen. Das ist die Kür, um gut informiert Zugang zu finden und Neues zu entdecken. Menschen, die geehrt werden sollen, finden hier ihr verdientes Interesse.

Qualifikation

Seit vielen Jahren moderiert er Veranstaltungen. Zur Qualifikation gehören zahlreiche Rhetorik-Kurse und Management-Lehrgänge (Gesprächsführung), Arbeit als Coach und Gesprächsleiter z. B. im Hörfunk und Fernsehen.

Die sachliche Koordination emotional geführter Dispute, die zugelassen werden müssen, ist mir ein Anliegen. Sonst würde sich der Moderator gegen alle stellen.

Meine Themen

Politik, Geschichte, Soziales, Aktuelles. Die optimale Vorbereitung ist immer meine Grundlage. Mit seinen Informationen und den möglichen Vorgesprächen trägt der Veranstalter entscheidend zum Gelingen und der guten Zusammenarbeit bei. Ich recherchiere zwar selbst. Doch benötige ich Vorgaben, um gewichten zu können.

ModerationInformieren, professionell moderieren

Gedient wird der Information mit guter Vorbereitung, dem respektvollen Umgang miteinander. Wer gut vorbereitet ist, stellt richtige Fragen. Zur Aufgabe des Moderators gehört das konzentrierte Ordnen in einem dynamischen Prozess.

Referenzen:

  • PetitionsausschussDeutscher Bundestag (Petitionsausschuss)
  • Deutscher Beamten-Bund, Berlin
  • Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin
  • Deutschlandfunk/ Deutschlandradio Kultur
  • „phoenix“, „Ereigniskanal von ARD und ZDF“ (Diskussion vor Publikum)
  • Bundeswehr, Aurich
  • Filmfest Emden-Aurich-Norderney
  • Bundesverband der Jugendrechtshäuser e.V., Berlin
  • ARD-Anstalten/ das ZDF/ Deutsche Welle
  • Universitäten und Akademien, z.B. Bergische Universität, BTU Cottbus usw.