15.11.2019

Vortrag/ Diskussion. Training für Moderatoren

 

Der Moderator braucht Sicherheit. Zunächst stellt sich der Moderator selbst die Frage, ob er für diese Aufgabe geeignet ist. Kann er sich zurücknehmen? Wie gut ist seine Konzentrationsfähigkeit?

Ohne soziale Kompetenz und freundliche Autorität sollte eine Veranstaltung nicht moderiert werden. Ehrgeiz kann peinlich sein.

Moderation SmudaObwohl der Gesprächsleiter zuweilen schweigt, um zuzuhören, bewegt er Menschen und Themen durch eine einzige Bemerkung, sogar durch sein deutliches Räuspern.

Wer am Anfang verloren hat, wird im Verlauf von 90 Minuten schwer gewinnen. Wie geht man mit eigenen Fehlern vor dem Publikum um, ohne sich auszuliefern? Es ist schlimm, wenn das Publikum aggressiv wird, sobald sich der Moderator zu Wort meldet.

Wissen wirkt besser als blondes Haar

Kein Moderator darf sich nur auf seinen Charme und seine Eloquenz verlassen. Jede Moderation braucht eine Struktur. Also wird der Moderator sein Thema kennen und sich gut vorbereitet haben. Wissen ist wirksamer als blondes Haar.

Das Publikum und die Diskutanten investieren freiwillig Zeit. Sie mögen den kultivierten Disput und wollen die Ansichten anderer Menschen kennenlernen. Der Moderator fördert die Bereitschaft zur Stellungnahme und zur Diskussion. Andererseits wird er die Dominanz Einzelner begrenzen. Fragen dürfen offen bleiben, wenn die Zeit der Veranstaltung abgelaufen ist. Alles hat ein Ende. Sein Zeitgefühl ist die weitere feste Größe.

Intuition trotz Stress

Jeder Moderator wird ein feines Gespür für die Anerkennung durch das Publikum oder die Unruhe im Auditorium mitbringen müssen. Er darf das Thema niemals  interessanter finden als seine Zuhörer. Hilfreich ist das Einzeltraining. Genutzt werden sollte es von Menschen, die sich der Herausforderung der Moderation stellen müssen: qua Anspruch, qua Funktion.

Praktisch lernen

Nach dem Gespräch über die eigenen Stärken und Schwächen nehmen wir Übungen vor, um Sicherheit zu gewinnen. Gern komme ich als Supervisor zu einer Veranstaltung und analysiere mit dem Moderator gemeinsam, wo er Chancen verschenkt oder glänzend genutzt hat. Das hilft beim nächsten Mal.

Das einmalige Training kostet 200 Euro im Zeitrahmen von zwei Stunden. Stunden nehmen: für das regelmäßige Coaching berechne ich 100 Euro (90 Minuten) in Berlin.