20.06.2024

Lektor für eBooks

 

Gibt es Unterschiede zwischen eBooks für Lesegeräte und gedruckten Büchern?

Als Lektor kümmere ich mich um die Manuskripte, wenn es zum Beispiel um Biografien, Kinderbücher oder Ratgeber geht. Wichtig sind die richtige Schreibweise, der Stil, die Logik und die Verständlichkeit.

Der Leser muss durch den interessanten Aufbau der Texte gewonnen werden.

Lektor für eBooksDoch nichts der Technik unterordnen

Welches Medium er nutzt, muss ihm überlassen werden. Biografien brauchen keine Grafiken oder Tabellen. Fotos oder Zeichnungen lockern auf, können bei romanhaften Darstellungen am richtigen Platz Bedeutung gewinnen.

Geschichten wirken, wenn sie sprachlich und formal ergreifen. Setzen wir zunächst auf den Text, dann erst auf das Layout.

Das Layout folgt später

Kochbücher leben von ansprechenden Fotos. Wenn Menschen Probleme mit ihrem Punktekonto in Flensburg haben, wird es sinnvoll sein, Tabellen zu integrieren. Interessante Urteile helfen, Punktetabellen sowieso. Leserfreundlich sind Boxen, die auf den ersten Blick Informationen vermitteln.

Als Lektor gebe ich während der Bearbeitung von Manuskripten gern Tipps oder bin nach Absprache mit dem Autor bei der Extraktion für Boxen selbst tätig. Ein Buch muss inhaltlich gut formuliert sein. Dann ist es sein Geld wert.

Alles andere ist inhaltsleeres Blendwerk. Das wollen der Autor und sein Lektor dem Leser besser nicht zumuten.