20.06.2024

Tipps. Wie findet man seinen Ghostwriter?

 

Nützlich hilft ein Ghostwriter. Das bildhafte und informative Texten bedürfen der Ausdauer und der Erfahrung.

Für den Ghostwriter ist es nicht immer einfach, den Schreibstil des Auftraggebers zu erkennen. Viele Menschen verfügen über fulminante Geschichten, besonderes Wissen und gute Ideen, jedoch über keine beständige Schreibpraxis für Buchmanuskripte, Reportagen oder Nachrichten.

Kontakt ständig

Wie findet man seinen Ghostwriter? Wichtig ist der stetige Dialog mit dem Ghostwriter. Bevor sich ein Auftraggeber an den Ghostwriter wendet, sollte sich der Interessent über den Schreibstil und über den Erfahrungsschatz des Ghostwriters informiert haben. Der gemeinsame Erfahrungsschatz aus zurückliegenden Lebensjahrzehnten spielt eine wichtige Rolle. Der 25-Jährige wird sich schwertun, das Lebensgefühl der 70er Jahre zu spiegeln.

Orientieren

Auf dieser Webseite gibt es zahlreiche Texte aus dem Alltag. Jedoch wird nachrichtlich auf Manuskripte und Projekte hingewiesen.

Diese Ausführungen sollen auf meinen Anspruch hinweisen, Informationen zu erhalten (journalistische Informationskompetenz, vor allem aus dem Nachrichten- und Reportagenbereich) und Ereignisse erlebbar zu machen (literarische Erfahrung).

Jeder Text berücksichtigt nicht nur die Interessen der Auftraggeber.

Der Adressat ist der Leser. Der Ghostwriter arbeitet über sehr lange Textstrecken für den Auftraggeber und seinen Leser. Wenn ein Ghostwriter sagt, er schreibe gern: Dann ist das gut, aber nicht genug.