17.12.2018

Arbeiten mit dem Ghostwriter: Die Idee ist der Anfang

 

Ihr Wissen, Ihre Idee, Ihre Erinnerung. Das alles braucht seine Form. Deshalb bin ich als Ghostwriter gern für Sie da.

Es ist wichtig, Ereignisse in Zusammenhänge einzubetten, in das Lebensgefühl einer Zeit, versehen mit Daten und Fakten, mit Exkursen in den Alltag. Denn eBooks werden stärker als bisher an Format gewinnen. Das ist die Zukunft, begleitet von neuartigen Lesegeräten. Mancher Ratgeber wartet überdies auf den seriösen Autor, manche Geschäftsidee also auf ein nützliches Buch.

Einfühlen

Die Idee ist der Anfang. Lektor und Ghostwriter in BerlinWenn es um Menschen geht, benötigt jeder Autor soziale Kompetenz. Erinnerungen reichen in schwere Zeiten zurück, betrachtet mit Wehmut heute und womöglich solider Distanz zum Unvergesslichem, dem bisherigen Leben und seinen Stationen. Nun steht man an den Marken seiner Tage. Diese wunderbare Aufgabe betrifft vor allem Biografien Einzelner, die eine wichtige Rolle spielen und gespielt haben, im Privaten oder im Geschäftlichen.

Was man schwarz auf weiß besitzt

Das Verfahren ist einfach. Als Ghostwriter benötige ich möglichst viel Material, um das Wesen eines Menschen annähernd und so gut wie möglich erfassen und vermitteln zu können. Wurden schon Tonbandaufnahmen erstellt? Es ist nicht schwer, sie kostengünstig von einem anderen Dienstleister niederschreiben zu lassen. Oft vergehen nur Wochen. Dann liegt ein Manuskript vor, das für viele interessant sein kann. Doch bin ich mit allerlei eigenen Fragen gern vor Ort, um mir ein Bild zu machen, das wir immer wieder miteinander abstimmen. Es ist Ihr Buch.

Die Welt und ihre Zeit

Zum guten Journalismus gehört die eigene Recherche. Wie sahen die Maschinen damals aus, als der Firmengründer durch die Hallen ging? Welche Chancen haben Raser, die ihren Führerschein alsbald verlieren könnten? Wie konnte die Großmutter trotz der Not fünf Kinder durchbringen? Das Leben im Ruhrgebiet hatte damals seine eigene Farbe: bunt, nicht grau. Ach ja, da war noch diese unvergessliche Liebe, die ein Denkmal verdient.

Auslandsgeschichten

Das passiert, wenn auch nicht oft: Irgendwo im Ausland ist der Neubeginn geglückt. Alles war zu Beginn reichlich schwierig. Davon kann sich hierzulande kaum einer ein Bild machen. Hier lässt sich das andere Firmenporträt gestalten. Als Berichterstatter unternehme ich mit Ihnen eine Zeitreise, wo auch immer, also vor Ort. Ich bin mobil. Weltweit. Natürlich bin ich dort bei Ihnen, wenn Sie selbst schreiben. Tag für Tag korrigiere und berate ich.

Schreiben: in Klausur gemeinsam, überall

Wir entwickeln gemeinsam, was allein einfach nicht ging. Dafür gehen wir gemeinsam in Klausur, vergessen alle sonstigen Erfordernisse. Sie schreiben ein Buch, parallel lektoriere ich, diskutieren wir. Konzentriert, verschworen, kompetent.

Print Friendly, PDF & Email