20.11.2018

Trainer. Persönlicher Crashkurs: eigene Rede schreiben

 

Die Rede ist ein optisches und akustisches Erlebnis. Hier geht es darum, sie zu formulieren, um sie fürs Hören zu schreiben.

Mit ihr werden Inhalte transportiert wie Ansprüche oder Blickwinkel. Der Inhalt verbindet sich mit der Form, der Rhetorik für eine Gruppe von Zuhörern, die in der Regel an dem interessiert ist, was der Redner zu sagen hat. Es gibt viele Formen von Reden: die zum Gruß, die zur Demonstration der eigenen Kompetenz, aber auch die für die eigene Vorstellung mit dem persönlichen Ziel, fortan besonders präsent zu sein.

Auf jedes kleine oder große Unternehmen kommt die Anfrage zu, ob eine Zugehörige/ein Zugehöriger eine Rede halten kann – lokal, regional, national und sogar international. Ich stehe Ihnen gern für Ihren Aufgabenbereich zur Verfügung, um Reden zu erarbeiten, die im Kern wiederholbar sind (Wer sind wir? Was machen wir warum?), und die deutlich machen, dass ich als Redner etwas zu haben habe, weil ich eigens darum gebeten wurde, dem Ganzen meine inhaltlichen Facetten hinzuzufügen.

Ich bin gern für Sie da, auch vor Ort: für Einzelpersonen und sehr kleine Gruppen (maximal drei Personen). Zu meiner Arbeit gehört die Vorbereitung auf Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation und die Möglichkeiten, die in Ihnen stecken. Gern will ich vorab Ihre Reden lesen, die Sie schon einmal gehalten haben. Den Crashkurs können wir auf zwei lange Tage eingrenzen.

Flüge sind billig, Hotels günstig. Was wir erarbeiten, soll nachhaltig wirken. Ich denke, dass die Preise durchaus erschwinglich sein sollten. Darauf kommt es an. Und schließlich macht die Übung den Meister. Sie sind Ihr eigener Trainer. Und dennoch freue ich mich dauerhaft auf Ihr Feedback.

Ggf. ist das Training kurzfristig möglich, weil das Halten einer Rede ansteht.

Print Friendly, PDF & Email