21.01.2019

Karl-Heinz Smuda: Lektor für Kinderbücher in Berlin

 

Kinderbücher zeichnen sich besonders aus: Die Autoren haben sehr oft verständnisvoll ihre eigenen Kinder und Enkel im Blick.

Aus der Erfahrung kann ich sagen: Wer selbst in einer Welt lebt, in der Kinder im Alltag wichtige Rollen spielen, schreibt besser. Die Autoren wissen, mit welcher eigenen Phantasie Mädchen und Jungs Geschichten erfassen und sie in ihren Köpfchen erleben.

Karl-Heinz Smuda übernimmt in Berlin das Korrekturlesen von Manuskripten für Kinder.

Interessant ist der Stil, der sich daraus zwischen Atemlosigkeit und Herzlichkeit ergibt. Die Kunst des Schreibens liegt in der Vereinfachung und darin, beiläufig Dinge zu erklären, von denen Erwachsene glauben, dass sie ziemlich gut wissen, was gemeint ist. Das mag nicht unbedingt stimmen.

Ein Beispiel ist der Arzt, der mit dem Ultraschallgerät feststellt, dass ein neues Kind auf die Welt kommen wird, sogar ein Mädchen. In der Matsche, die der Doktor im kleinen Fernsehapparat neben der Mutter sieht, entdeckt er das Ereignis. Allein solche Momente lassen sich wunderbar geheimnisvoll beschreiben.

Der Lektor wird immer wieder in eine Welt geführt, in der er sich fragen muss, was er von Kindern erwarten kann, wann er ihnen eine Brücke zum Verstehen baut und dies so sehen möchte, dass die Geschichte und das Vergnügen am Lesen/Vorlesen und Eintauchen in andere Welten im Vordergrund stehen.

Wer früh Geschichten liebt, wird sie ein Leben lang nicht vergessen. Warum lassen sich Max und Moritz, Der getiefelte Kater oder Rapunzel nicht aus der Erinnerung löschen? Warum lösen sie Erinnerungen an die gute Kindheit aus?

Viele Kinderbücher enthalten Illustrationen. Texte dort sind große Hilfen, um besser verstehen zu lassen, ohne Grenzen einzuziehen.

Darin liegt die Verantwortung des Lektors für die Autoren und deren Leserinnen und Leser. Ich bin als Lektor für Kinderbücher gern für Sie da.

Print Friendly, PDF & Email