11.12.2018

Journalist. Berichte aus dem Ausland für Unternehmen

 

Es gibt allerlei Gründe, einen journalistischen Texter ins Ausland zu schicken. Für Publikationen soll auf Land und Leute aufmerksam gemacht werden. Eine externe Niederlassung soll gewürdigt werden. Der Vorstand besucht eine wichtige Tagung in Hongkong oder New York und will seine repräsentative Arbeit hierzulande würdigen lassen.

Im Ausland dokumentieren und reisen

Am Ende sind Nachrichten entstanden, Reportagen, Dokumentationen.

Berichte aus dem Ausland schreibenNach zahlreichen eigenen Einsätzen im Ausland (USA, Australien, Afrika, Europa, Asien) reise ich gern, um im Ausland professionell mitzuarbeiten. Das Verständnis für andere Kulturen soll eine Grundlage sein. Sicher ist es nicht immer ganz einfach, dort Informationen aus erster Hand zu erhalten. Doch hilft meine Erfahrung als Reisekorrespondent und Pressesprecher internationaler Organisationen bei der Abbildung der Wirklichkeit.

Gerüstet sein

Ich verfüge über die nötigen Ausbildungen (Geiselausbildung etc.) und Impfungen. Meine multikulturelle Kompetenz hilft unbedingt, mit anderen Menschen auf Augenhöhe zu agieren, wo auch immer auf der Welt. Mobilität lässt zum Beispiel in den USA Zeit und Geld sparen, wenn es um die Informationsbeschaffung geht. Unternehmen mit Repräsentanten im Ausland wissen das zu schätzen.

Entfernung schafft heutzutage keine Distanz mehr.

Für den Einsatz berechne ich Tagessätze von 300 Euro zzgl. der Reisekosten (Flug, Hotel, Spesen).

Print Friendly, PDF & Email