11.12.2018

Texter. Für Firmen: Information als Werbung

 

Werbung hat viele Gesichter. Überzeugend sind Erläuterungen. Dahinter stehen immer eine Meinung oder ein Ereignis. Die Aufgabe des Journalisten besteht darin, das Besondere hervorzuheben. Im Grunde geht es um die klassische Nachricht: seriös, ohne Superlative, also einnehmend. Es ist schwer, über sich selbst zu schreiben. Es wird Distanz benötigt.

Frei der Sache verpflichtet

Firmentexter aus BerlinMan muss sich von Hierarchien lösen können. Informationen dürfen nicht Eitelkeiten von Personen geschuldet sein, sondern der Sache. Daher ist es vernünftig, Pressemitteilungen, Reportagen oder Porträts extern erstellen zu lassen.

Die wohlwollende Distanz wirkt allemal besser als der öffentliche Ritterschlag, den ein Unternehmen sich gern selbst geben will.

Seriosität

Für den Leser filtert der Journalist. Er erklärt, nennt Quellen und bringt die wichtigsten Informationen in die rechte Form.

Das Beispiel hier ist die Familie Widmer aus der Schweiz, die eine bahnbrechende Technologie entwickelt hat. Neuem steht man skeptisch gegenüber. Neugier genügt. Die Beschreibung eines technischen Verfahrens für Laien bringt den Kontakt.

Print Friendly, PDF & Email