11.12.2018

Lektor. „Abfall bewegt die Welt nach vorne“ – Heinrich Hafner, Bozen

 

Heinrich Hafner ist nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer aus Südtirol. Er gilt als Visionär. Sein Thema ist die Energie, die bei der Müllverbrennung gewonnen werden kann.

Am 15. Dezember 2010 erscheint in Berlin sein Buch „Mit erneuerbarer Energie – Abfall bewegt die Welt nach vorne“.

Weltweit gehört es zur Aktualität, dass die Menschheit gleichzeitig mit der Klima- und Ressourcenkrise zu tun hat. Eine der großen Chancen ist zum Beispiel die Energiegewinnung bei der Müllverbrennung. Es geht um ein kohlenstoffarmes, ressourceneffizienteres Zeitalter.

Hafner hat das Buch für Geschäftsfreunde geschrieben. Energie, Umwelt, Europa

Die thermische Behandlung von Restabfall findet weit über die Grenzen Europas hinaus in der Politik Zustimmung.

Selbst wenn die Bevölkerung das Verfahren nicht haargenau kennt, wird akzeptiert und erkämpft, was gebraucht wird und logisch erscheint: Strom, Wärme und Umweltschonung aus der Mülltonne gewinnen zu können.

Energieeffizienz und Südtirol

Es geht um ein kohlenstoffarmes, ressourceneffizienteres Zeitalter. Bedroht sind Klima, Ressourcen und Gesundheit von Menschen und Tieren. Gefragt wird nach der Energiesicherheit.

Südtirol im Norden Italiens hat in Europa eine Vorreiterrolle eingenommen.

Verrückt ist, wer glaubt, dass Umweltschutz ein Spleen von Gutmenschen ist. Gesetzt wird heute auf Nachhaltigkeit, um die Energiepreise überschaubar zu halten.

Das Werk von Heinrich Hafner wurde in Berlin gedruckt.

Umschlag aus der Druckmaschine

Energie und Rohstoffe sind das Gold des dritten Jahrtausends.

Heinrich Hafner
Mit erneuerbarer Energie – Abfall bewegt die Welt nach vorne

1. Auflage, Dezember 2010

120 Seiten

Illustration/Layout: Alexander Burgold

Koordination: Dirk Henze

Amici Verlag Berlin, Berlin 2011

Printed in Germany

Print Friendly, PDF & Email